Body & Mind

Die Macht der Gedanken – Mindset Training mit Detlef D! Soost & VAHA

Unsere täglichen Gedanken spielen eine weitaus größere Rolle, als uns meist bewusst ist. 95% unserer Entscheidungen stammen sogar aus dem Unterbewusstsein [1]. Warum? Weil unbewusste Glaubenssätze und unterdrückte Emotionen Einfluss auf unser Bewusstsein haben und sich auf unser Handeln, unsere Lebenseinstellung und unseren Erfolg auswirken. Nicht umsonst gibt es das buddhistische Sprichwort: „Was du denkst, bist du. Was du bist, strahlst du aus. Was du ausstrahlst, ziehst du an.“ Kurz um – das Mindset, also unsere innere geistige Haltung, beeinflusst das Verhalten und damit auch unseren Erfolg. Was genau es mit dem Mindset auf sich hat, und wie du mit VAHA und Detlef D! Soost zum Mind-Master wirst, erfährst du in diesem Artikel.

Woman in front of the VAHA fitness mirror doing a yoga pose.

Negative Gedanken und Glaubenssätze

Eine Vielzahl von Studien belegt inzwischen, dass das Mindset großen Einfluss auf das Verhalten hat und verschiedenste Fachrichtungen wie z. B. die Positive Psychologie, Neurowissenschaften oder auch Erziehungswissenschaften beschäftigen sich damit. Nehmen wir ein einfaches Beispiel: Wenn du bei einer schwierigen Aufgabe die ganze Zeit denkst „Ich schaff das nicht, ich bin der totale Versager, ich kann gar nichts, die anderen sind immer besser als ich“ – wie wahrscheinlich ist es dann, dass du die Aufgabe gut meisterst? Ziemlich unwahrscheinlich. Die Kraft der Gedanken lässt Gefühle und Glaubenssätze für uns zu Realitäten werden. Dass bedeutet jedoch noch lange nicht, dass diese Gedanken tatsächlich wahr sind! Wir alle kennen negative Glaubenssätze, mit denen wir uns das Leben schwerer machen, als es ist. Schon in der Kindheit ‘sammeln’ wir die Ersten von ihnen ein und tragen sie oft ein Leben lang mit uns herum. Die meisten negativen Glaubenssätze sind uns noch nicht einmal bewusst, weshalb es oft auch sehr schwer ist, sich von ihrem Einfluss zu befreien. Genau das ist aber wichtig, denn egal ob bewusst oder unbewusst – negative Glaubenssätze beeinflussen uns unweigerlich. Sie werden nach und nach fester Bestandteil unserer Identität und unseres Weltbilds. Wenn man also z. B. von Klein auf denkt, man sei nicht liebenswert, dann ist das eine Überzeugung, die sowohl die eigene Identität als auch das eigene Verhalten beeinflusst. Und diese Überzeugung wird sich selbst bestätigen, indem sie eine positive Feedbackschleife erzeugt: Du verhältst dich entsprechend deinem Glaubenssatz und erlebst eine Situation, die diesem Verhalten entspricht, was dich darin bestärkt, dass dein Glaubenssatz wahr ist. 

Warum unser Mindset so wichtig ist

Unsere innere Einstellung beeinflusst unser Handeln, aus unserem Handeln wird unser Verhalten und das wiederum gestaltet unser Leben. Das zeigt, wie stark der Einfluss unserer Gedanken auf unser Leben ist! Laut wissenschaftlichen Studien haben wir pro Tag etwa 60.000 einzelne Gedanken, wovon im Schnitt nur drei Prozent positiver Natur sind [2]. Und wir reagieren evolutionsbedingt auf negative Erfahrungen und Gedanken stärker, als auf positive [3]. Aber was früher noch ein überlebenswichtiger Mechanismus unseres Gehirns war, hält uns heute oft davon ab, wirklich zufrieden und glücklich zu sein. Was also tun, wenn uns negative Gedanken ständig im Weg zu unserem Glück, Erfolg und Selbstwertgefühl stehen? Hier kommt das Mindset Training ins Spiel. Allein schon wenn wir uns bewusst machen, dass unsere Gedanken eben bloß Gedanken sind, und nicht zwangsläufig die Realität, dann verliert der unermüdliche innere Kritiker gewaltig an Einfluss. Aber das ist leichter gesagt, als getan. Zum Glück gibt es inzwischen eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden, mit denen man lernen kann, sich mehr auf die schönen Seiten des Lebens zu fokussieren. Sei es ein Dankbarkeitstagebuch, positive Affirmationen, Meditation oder z. B. die Akzeptanz- und Bindungstherapie (ACT – “Acceptance and Commitment Therapy”) von Steven C. Hayes [4], in allen Ansätzen geht es darum, sich eine neue Methode anzueignen, mit negativen Gedanken umzugehen.

Der Einfluss auf Gesundheit und Fitness

Unser Mindset beeinflusst alle Bereiche unseres Lebens. Auf der Arbeit, im Umgang mit Familie und Freunden und sogar bei unserem Workout! Ein Beispiel: Die Psychologin Alia J. Crum, leitende Forscherin des Mind & Body Lab an der Stanford University, untersucht den Einfluss unseres Mindsets auf Bereiche wie Sport, Ernährung und Stress. Dazu führte sie 2007 eine Studie durch, in der getestet wurde, ob die eigene Einstellung sich auf die Beziehung zwischen Training und Gesundheit auswirkt [5]. Die Probanden waren 84 Zimmermädchen aus verschiedenen Hotels in den USA – also Frauen, die den ganzen Tag auf ihren Füßen sind und während der Arbeit eine Vielzahl von Muskeln beanspruchen. Die Frage: „Treiben Sie regelmäßig Sport?”, beantworteten jedoch zwei Drittel der Frauen mit “Nein”. Nun wurde der einen Hälfte dieser Gruppe durch eine einfache 15-minütige Präsentation erklärt, dass ihre Arbeit (das Reinigen von Hotelzimmern) bereits den Anforderungen des Surgeon General für einen aktiven Lebensstil entspricht. Das Ergebnis: Obwohl sich das tatsächliche Verhalten beider Gruppen nicht veränderte, gab die informierte Gruppe vier Wochen später an, sich deutlich mehr zu bewegen als zuvor – und hatten niedrigere Werte in den Bereichen Gewicht, Blutdruck, Körperfett, Taillen-Hüft-Verhältnis und Body Mass Index. Daran wird deutlich, wie sehr unsere innere Einstellung auch unsere Gesundheit und Wohlbefinden beeinflusst. Und warum Profisportler, Coaches und Fitness-Trainer immer auch auf das Mindset eingehen, wenn es darum geht den nächsten Wettkampf oder eine neue Challenge zu meistern. 

Woman in front of the VAHA fitness mirror, doing the mindset training with Detlef D! Soost.

Master Your Mind mit Detlef D! Soost & VAHA

Wenn du es jetzt kaum erwarten kannst, mit dem Mindset Training loszulegen, dann haben wir eine grandiose Nachricht für dich: Wir haben uns mit Star-Choreograf Detlef D! Soost zusammengetan, um für dich eine exklusive neue Live Serie vorzubereiten, mit der du im Handumdrehen lernst, dein Mindset zu verändern! Keiner weiß besser, wie viel Power ein gutes Mindset hat, als Detlef D! Soost – und was man damit alles erreichen kann. Er wuchs als DDR-Heimkind auf, wurde mit 15 Jahren Berliner Meister im Streetdance und entwickelte sich dann zu Deutschlands bekanntestem Choreographen, TV-Star und erfolgreichen Unternehmer. Er coachte nationale und internationale Superstars und arbeitete mit Größen wie den No Angels und Nelly zusammen – und zeigt jetzt auch dir, wie du deine Träume verwirklichst. In unserem Mindset Training Master your Mind coacht Detlef dich 6 Wochen lang live auf deinem VAHA und verrät dir, mit welchen mentalen Tools er es geschafft hat, seine Ziele zu verwirklichen. Du lernst, wie du Selbstvertrauen und ein positives Mindset entwickelst, wie du dir klare Ziele steckst und sie auch erreichst, und was du tun kannst, um Widerstände und Zweifel zu überwinden!

Möchtest du das Mindset Training mit Detlef ausprobieren – und vielleicht einen Traumurlaub auf Fuerteventura gewinnen? Dann teste VAHA kostenlos für 30 Tage! Wenn du dein VAHA im Zeitraum vom 26.07. bis zum 15.08.21. bestellst, kannst du eine exklusive Reise nach Fuerteventura gewinnen! Mehr dazu erfährst du hier.

Quellen

[1] Zaltmann, Gerald (2003): How Customers Think: Essential Insights Into the Mind of the Market. 

[2] Positives Denken: Zeit (2015): Wir sind auf Fehler fokussiert.

[3] Baumeister, Roy F. / Bratslavsky, Ellen / Finkenauer, Catrin / Vohs, Kathleen D. (2001): Bad Is Stronger Than Good. Review of General Psychology. Ausg. 5.

[4] Aktzeptanz- und Commitmenttherapie: Stephen C. Hayes et al. (2011): Acceptance and Commitment Therapy and Contextual Behavioral Science: Examining the Progress of a Distinctive Model of Behavioral and Cognitive Therapy.

[5]Crum AJ, Langer EJ. Mind-set matters: Exercise and the placebo effect. Psychol Sci. 2007 Feb;18(2):165-71.

 

Melde dich zu unserem Newsletter an und werde als Erstes über Updates, neue Kurse, Challenges und vieles mehr informiert.