Body & Mind

Gute Vorsätze: Mit diesen 7 Schritten erreichst du deine Ziele

Silvesterabend: Beim ersten Korkenknallen um 0 Uhr gelobst du feierlich dieses Jahr wieder mit dem Joggen anzufangen – am 5. Januar verstauben deine Laufschuhe schon wieder in der hintersten Ecke des Schranks. Gute Vorsätze scheitern oft daran, dass wir uns nur vage Ziele stecken und nicht wissen, wie wir sie eigentlich umsetzen sollen. Damit dein nächster Vorsatz ein Erfolg wird, verraten wir dir 7 Schritte, mit denen du deine Ziele auch wirklich erreichst.

1. Setz dir klare Ziele

Dabei hilft dir die SMART-Formel. SMART steht für spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert. Erfüllt dein Ziel alle 5 Kriterien, wird es dir um einiges leichter fallen, es im Alltag umzusetzen.

Spezifisch: 

Definiere dein Ziel so konkret wie möglich und verzichte auf vage Formulierungen. Aus einem schwammigen Vorsatz wie “mehr Sport machen” wird dann: “Ich werde zweimal die Woche für 30 Minuten trainieren. Dafür nehme ich mir dienstags und donnerstags um 17.30 Uhr Zeit.”

Messbar: 

Lege Kriterien fest, anhand denen du deine Fortschritte messen kannst. Du möchtest dich gesünder ernähren? Dann nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine gesunde Mahlzeit zu essen. So kannst du deine Fortschritte und Erfolge ganz leicht nachverfolgen.

Attraktiv 

Such dir ein Ziel, das du auch wirklich erreichen willst. Je stärker deine intrinsische Motivation, desto wahrscheinlicher bleibst du am Ball.

Realistisch: 

Formuliere ein Ziel, das im Rahmen deiner Fähigkeiten und Zeitressourcen machbar für dich ist.

Terminiert: 

Setz dir einen Zeitrahmen – wenn möglich sogar ein genaues Datum – an dem du dein Ziel erreicht haben willst.

2. Unterteile dein Ziel in kleine, erreichbare Zwischenziele

Du möchtest in 6 Monaten einen Halbmarathon laufen? Dann steck dir klar definierte Zwischenziele, die dich auf deinem Weg unterstützen.

Im ersten Monat ist dein Etappenziel z. B. 2 km am Stück zu laufen, im 2. Monat dann 4 km usw. So kannst du deine Fortschritte messen und selbst große Ziele werden in überschaubare Etappen gegliedert.

3. Schreib deine Ziele auf

Aufschreiben hilft dir nicht nur dabei, deine Ziele klar und präzise zu formulieren, dein Ziel wirkt auch gleich realer, sobald du es schwarz auf weiß vor dir siehst. 

Unser Tipp: Du kannst dir dein Ziel täglich vor Augen halten, indem du es auf ein Post-it schreibst und an den den Kühlschrank heftest oder als Zettel in deiner Handyhülle mit dir herumträgst. Wähle einfach einen Ort, an dem du deinen Vorsatz garantiert siehst.

4. Setz dir ein Ziel nach dem anderen

Auch wenn du am Anfang neuer Pläne vor Energie und Tatendrang nur so strotzt: Dir zu viele Ziele auf einmal zu setzen, führt meistens dazu, dass du am Ende keines davon erreichst. Fang mit einem Ziel an und widme dich dem nächsten, sobald du dein erstes Ziel gerockt hast.

Man doing a live class in front of the VAHA fitness mirror.

5. Definiere Hindernisse auf deinem Weg

Was könnte dich davon abhalten, dein Ziel zu erreichen? Welche Herausforderungen werden dir auf deinem Weg begegnen? Wenn du dir schon früh überlegst, welche Challenges dich erwarten, kannst du geschickt vorausplanen.

Du willst z. B. morgens trainieren, kommst aber immer nur langsam in die Gänge? Leg dir schon am Tag davor deine Trainingsklamotten parat, sodass du beim Aufstehen direkt loslegen kannst, ohne Zeit und Motivation beim Schrank durchwühlen zu verlieren.

6. Belohne dich für deine Erfolge

Belohne dich für deine Etappensiege, indem du dir z. B. ein Wohlfühlbad gönnst oder dich und deine Liebsten zum Essen ausführst. Wenn du deine Erfolge zelebrierst, bleibst du nicht nur motiviert, sondern hast gleich auch viel mehr Spaß auf dem Weg zu deinem Ziel und neuen Routinen.

7. Nimm dir Zeit, um dein Ziel zu erreichen

Veränderungen brauchen Zeit, also lass dich nicht von Rückschlägen entmutigen. Schließlich hängt ein großer Teil deines Erfolges von deiner Geduld und einem positiven Mindset ab. 

Setz dich nicht unter Druck, alles auf Anhieb perfekt zu machen, sondern feier jeden kleinen Schritt in die richtige Richtung. Wir bei VAHA haben dafür ein Lieblings-Mantra: Progress over Perfection.

Melde dich zu unserem Newsletter an und werde als Erstes über Updates, neue Kurse, Challenges und vieles mehr informiert.